Lodève - Salagou - Hérault - Okzitanien

Lodève, ein historisch und kulturell interessantes Künstlerstädtchen, liegt im Herzen der Languedoc, im Tal des Hérault zwischen den Hügeln, die in der Ebene ins Mittelmeer übergehen, inmitten eines grandiosen Naturgebietes.

Das Département Hérault, mit seiner authentischen französischen Atmosphäre, ist das wichtigste Departement des Languedoc und eines der attraktivsten Départements Frankreichs. Ein Gebiet mit einer unglaublichen landschaftlichen Vielfalt, Höhenzügen und Schluchten, Naturschätzen und außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten.

Das Languedoc-Roussillon trägt viele Spuren einer reichen und bewegten Vergangenheit. Allerorts sind Überreste aus der Zeit der Römer, Katharer und Templer zu bewundern.

Auf dem Plateau von Larzac liegt das tibetische Buddhistenzentrum Lerab Ling, in dem das ganze Jahr über Retreats stattfinden. Der Tempel ist
an festen Tagen von April bis Oktober für Besucher geöffnet .
Das Departement Hérault ist eines der größten und ältesten Weinanbaugebiete Frankreichs. Die Weingüter liegen sowohl in den Küstenebenen des Mittelmeers, an den Berghängen und auf den sanften Hügeln. Der Languedoc-Wein mit seiner typischen Farbe variiert von einfachen Tafelweinen bis zu bekannten Appellations. Probieren Sie diese herrlichen Weine in Kombination mit regionalen Käsespezialitäten, wie z.B. dem Ziegenkäse Pélardon oder dem bekannten Roquefort.

Weniger als 15 Minuten entfernt liegt der wunderschöne See Salagou , dessen tiefblaues Wasser in schönem Kontrast zum Rot der  umgebenden Felsen steht. Der See ist 750 Hektar groß und Liebhaber des Wassersports können dies nach Herzenslust genießen. Außerhalb der heißen Sommersaison ist dieser Ort ein wahres Paradies für Wanderer, Mountainbiker, Reiter, Fischer und Vogelfreunde.

In 45 Minuten erreichen Sie die bekannten Badeorte wie Sète, Cap d’Agde und Valras, aber auch die alte Universitätsstadt Montpellier, wo mittelalterliche und moderne Architektur sich die Hand reichen.